Aug 19, 2017

Unsere Schule sieht in jedem Schüler den Menschen — sein Wohlergehen ist uns wichtig.

Wir achten auf das Wohlergehen unserer Schülerinnen und Schüler. Wir gestalten Schule als einen geschützten Raum. Wir unterstützen unsere Schüler dabei,einen Lebensentwurf über die Schulzeit hinaus zu entwickeln. Neugier, Mut und Wissensdurst, Offenheit für letzte Fragen und Zivilcourage sind uns wichtig.

Die in diesem Leitsatz formulierten Tugenden sind Ausdruck einer von Humanität und Aufklärung geprägten Grundhaltung. Eine derartige Grundhaltung kann und soll nicht erzwungen werden, aber sie wird von uns befördert, indem wir Schulalltag und Unterricht, so gut wir können, entsprechend gestalten. Bildung erfordert Anstrengung und Muße.

Bildung ist die wesentliche Voraussetzung dafür, sich in der modernen Welt zu orientieren, mündig zu partizipieren und sich den Lebensunterhalt zu verdienen. Unsere Schule vermittelt Wissen, von Grundkenntnissen angefangen bis zu einem möglichst strukturierten und vernetzten Bildungskanon.

Unsere Schule ermöglicht den Erwerb eines soliden Könnens im Sinne verlässlicher Fähigkeiten und Fertigkeiten. Darüber hinaus ist ein humanistischer Bildungsbegriff der Muße verpflichtet. Muße ist die Beschäftigung mit dem Selbst und der Welt um ihrer selbst willen (unabhängig von Mittel-Zweck-Relationen). — Hierfür stellt unsere Schule Zeit und Raum zur Verfügung. Jeder an unserer Schule erfährt, dass er gebraucht wird.

Unser Zusammenleben in der Schule erfordert die aktive Teilhabe aller. Jedes Mitglied unserer Schulgemeinschaft erfährt die Bedeutsamkeit seines Tuns, soll Verantwortlichkeiten übernehmen und Entscheidungen beeinflussen.

Die Schulleitung

Stadtteilschule Bergedorf
Ladenbeker Weg 13
21033 Hamburg, Germany

Schulbüro: 040 428925–01

Impressum >>

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!