Print this page

Klassenfahrt im Jahrgang 6

Die Klasse 6c berichtet von ihrer Klassenfahrt im September 2019 nach Greifswald.

Liebe LeserInnen,

es waren vier Klassen aus dem sechsten Jahrgang auf der Klassenfahrt in Greifswald an der Ostsee. Unsere Jugendherberge hieß Majuwi. Wir hatten für die Woche unterschiedliche Aktivitäten geplant. Shoppen in der Innenstadt, Rad fahren, Grillen, Lagerfeuer, eine Kinderdisco, Segeln und zwei Nachtwanderungen. Am Montag vor der Abfahrt haben wir uns alle sehr gefreut! Und dann saßen wir auch schon in dem Reisebus nach Greifswald.

Nach der dreieinhalbstündigen Busfahrt standen wir alle mit unseren Koffern und Taschen vor der Jugendherberge und haben gewartet bis wir unsere Zimmer zugeteilt bekommen haben.

Als wir dann in unseren Zimmern waren, haben wir unsere Betten bezogen und unsere Sachen ausgepackt. Später haben wir uns ein bisschen von der langen Busfahrt entspannt, danach haben unsere Lehrer uns zum Essen gerufen. Das Essen war lecker, nach dem Essen hatten wir noch Zeit uns im Majuwi umzusehen und mit unseren Freunden oder Freundinnen abzuhängen. Um 22 Uhr war Nachtruhe und wir wurden alle ins Bett geschickt.

klassenreise  klassenreise2

Am nächsten Morgen wurden wir um 07:30 Uhr von unseren Lehrern geweckt. Um 8:00 Uhr gab es dann das Frühstück. Im Speisesaal wurde ein großes Buffet aufgebaut. Am Dienstag waren wir in der Innenstadt shoppen, unsere Klasse wurde in kleine Gruppen aufgeteilt und sollte dann einen Supermarkt finden. Das war trotz Regen cool. Mittwoch hatten wir eine Radtour geplant, die wir dann bei schönem Wetter auch gemacht haben. Unser Ziel war ein Strand an der Ostsee. 18 km Rad fahren war wirklich eine große Herausforderung. Zum Abendessen haben wir gegrillt. Nach dem Abendessen sind wir in die Kinderdisco gegangen, wo auch ein paar Kinder aus unserer Klasse und aus den Parallelklassen DJ waren. Es gibt dort eine gute Musikanlage und Lichter wie in einer richtigen Disko. Am Donnerstag waren wir mit einem großen Segelboot auf der Ostsee Segeln. Das hat großen Spaß gemacht. Als wir wieder im Majuwi angekommen waren, haben wir uns am Lagerfeuer Stockbrot gemacht. Um 21:00 Uhr war eine einstündige Nachtwanderung. Nach der Nachtwanderung, sind wir alle k.o. in unsere Betten gefallen. Am Freitag sind wir wieder um 7:30 Uhr aufgestanden. Dann sind wir in die Kantine gegangen, um zu frühstücken und uns Lunchpakete für die lange Rückfahrt zu packen. Eigentlich sollte der Bus um 10:00 Uhr abfahren. Der hatte aber eine Panne, deshalb musste ein neuer Bus kommen. Der Ersatzbus hat leider drei Stunden gebraucht, um überhaupt zum Majuwi zu kommen! Als der Bus dann schließlich kam, waren wir alle sehr erleichtert. Nach vielen Stunden Verspätung haben unsere Eltern uns in Bergedorf wieder empfangen.

klassenreise3

(geschrieben von Janna und Lia aus der 6c)

Im Klassenrat haben wir beschlossen, unsere Gesichter auf den Bildern zu verfremden, weil sie im Internet landen und jeder daraufschauen kann. Das könnt ihr bestimmt verstehen.