BiMDUAL (ehemals Bergedorfer Integrationsmodell - BIM)

Das Profil BiMDUAL ist eine Kombination aus herkömmlichem Oberstufenunterricht und einer Berufsausbildung: Schüler und Schülerinnen erhalten hier also zwei Qualifikationen, nämlich das Abitur plus eine abgeschlossene Berufsausbildung als CTA (= Chemisch-technischer Assistent bzw. Assistentin)! Nach der Schule kann man damit jedes mögliche Studienfach (nicht nur Chemie) studieren oder als CTA in einem der besonders im Großraum Hamburg zahlreichen Chemielabore arbeiten!

Da BiMDUAL zwei Qualifikationen umfasst, dauert es länger als andere Profile, nämlich 4 Jahre – aber man spart hier ein Jahr im Vergleich dazu, dass man erst sein Abitur macht (3 Jahre in der Stadtteilschule) und danach eine CTA-Ausbildung (2 Jahre)!

Die berufsbezogene Ausbildung findet bei BiMDUAL an der Beruflichen Schule 06 (ehemals Gewerbeschule 13, von der GSB aus auf der anderen Bille-Seite) statt und umfasst das Profilfach Chemie (6 Wochenstunden) sowie die Fächer Technik (ebenfalls 6 Stunden), Physik und Mathematik. Der Unterricht in den weiteren, speziell für das Abitur relevanten Fächern (Deutsch, Englisch, PGW, Philosophie, Spanisch und Sport) findet an der GSB statt. (Normalerweise sind „BiMmies“ 3 Tage die Woche an der BS 06 und 2 Tage an der GSB.)

Die Ausbildung in Technik und Chemie umfasst sowohl Theorie als auch ganz viel Laborpraxis –hier lernt man also naturwissenschaftliche Hintergründe, aber auch das qualifizierte Arbeiten im Labor. Zum Beispiel werden im Unterricht Wasser, Metalle oder Lebensmittel untersucht oder es geht um physikalische Chemie, Petrochemie, nachwachsende Rohstoffe oder die genetische Veränderung von Pflanzen und auch Tieren.

In den Fächern an der GSB findet Unterricht wie in den anderen Profilen auch statt, in Vorbereitung auf das Zentralabitur. Wo die Zeit es erlaubt, werden hier im Unterricht aber auch manchmal naturwissenschaftliche Schwerpunkte gesetzt; so kann es z.B. in Englisch Unterrichtseinheiten zu Wasser, Plastik oder zur Gentechnologie geben…

Eine Besonderheit von BiMDUAL fehlt noch: im zweiten Jahr absolviert jeder Schüler / jede Schülerin ein vierwöchiges Praktikum in einem chemischen Labor in einem Betrieb nach Wahl! Hier lernt man den Berufsalltag des/der CTA kennen: z.B. arbeitet man hier in der Qualitätskontrolle von Getreide in einer Getreidemühle oder von Bier in einer Brauerei, in der Untersuchung von Plastik- oder Holzprodukten auf Schadstoffe, untersucht Shampoo oder Lippenstifte auf hautreizende Stoffe, untersucht Wasser und Luft in einem Umweltlabor usw. usf. Auch in den Forschungslaboren der Universität ist ein Praktikum möglich.

Der aktuelle Flyer zu BiMDUAL kann als pdf–Datei heruntergeladen werden.
Telefonische Auskünfte: 4289 23–0 (BS 06) oder 4289 25–01 (Stadtteilschule Bergedorf)